View job here

The Weierstrass Institute for Applied Analysis and Stochastics (WIAS) is an institute of the Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB). The FVB comprises eight non-university research institutes in Berlin which are funded by the federal and state governments. The research institutes are members of the Leibniz Association.

WIAS invites applications for a

PostDoc position (f/m/d)

 (Ref. 22/20)

in the Leibniz Junior Research Group

Probabilistic Methods for Dynamic Communication Networks

(Head: Prof. Dr. B. Jahnel) starting as soon as possible.

The aim of the position is to perform rigorous probabilistic and analytic mathematical work on dynamical spatial random geometric systems as models for future telecommunication networks, in collaboration with other group members and our partners at WIAS, in industry and in academia. The research results shall be published in scientific journals and technical reports, and presented at conferences.

The applicant must at a minimum hold a master’s degree in mathematics or related fields with high emphasis on probability. The PhD in mathematics should be completed or very close to completion and assumption of project responsibility is desired. Knowledge in statistical physics, interacting particle systems, or stochastic geometry will be important.

Please direct scientific queries to Prof. Dr. B. Jahnel (Jahnel@wias-berlin.de).

The appointment is initially limited for 24 months. The work schedule is 39 hours per week, and the salary is according to the German TVoeD scale.

The Weierstrass Institute is an equal opportunity employer. We explicitly encourage female researchers to apply for the offered position. Among equally qualified applicants, disabled candidates will be given preference.

Please upload complete application documents including cover letter, curriculum vitae, and transcripts as soon as possible and no later than 17.07.2022 via our online job-application facility  using the button “Apply online”.

We are looking forward to your application!

 

Das WIAS ist ein Institut des Forschungsverbundes Berlin e.V. (FVB). Der FVB ist Träger von acht außeruniversitären naturwissenschaftlichen Forschungsinstituten in Berlin, die von der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinschaft der Länder finanziert werden. Die Forschungsinstitute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft.

Am WIAS ist in der Leibnizgruppe

„Probabilistische Methoden für dynamische Kommunikationsnetzwerke“

(Leiter: Prof. Dr. B. Jahnel) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

 (Kennziffer 22/20)

zu besetzen.

Zweck der Stelle ist die Durchführung rigoroser probabilistischer und analytischer mathematischer Arbeiten über dynamische räumliche zufällige geometrische Systeme als Modelle für zukünftige Telekommunikationsnetze. Dies soll in Zusammenarbeit mit anderen Gruppenmitgliedern sowie unseren Partnern am WIAS, in der Industrie und in der Wissenschaft erfolgen. Die Forschungsergebnisse sollen in wissenschaftlichen Zeitschriften und technischen Berichten veröffentlicht und auf Konferenzen präsentiert werden.

Erwartet wird ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) in der Mathematik oder einer eng verwandten Richtung. Die Promotion sollte abgeschlossen oder kurz vor der Fertigstellung sein und eine Übernahme von Projektverantwortung wird angestrebt. Kenntnisse in statistischer Physik, interagierenden Partikelsystemen oder stochastischer Geometrie sind wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Arbeit in der Gruppe.

Fachliche Rückfragen sind an Herrn Prof. Dr. B. Jahnel (Jahnel@wias-berlin.de) zu richten.

Die Stellen wird nach TVöD vergütet und ist zunächst auf 24 Monate befristet.

In Anbetracht der angestrebten Erhöhung des Frauenanteils im Wissenschaftsbereich sind Bewerbungen qualifizierter Interessentinnen besonders willkommen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen über unser Bewerber-Portal bis zum 17.07.2022 ein, indem Sie den Knopf „Online bewerben“ klicken.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!