View job here

The Weierstrass Institute for Applied Analysis and Stochastics (WIAS) is an institute of the Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB). The FVB comprises seven non-university research institutes in Berlin which are funded by the federal and state governments. The research institutes belong to the Leibniz Association.

WIAS invites applications for a

PhD student position (f/m/d)

(Ref. 22/37)

in the Research Group

“Nonsmooth Variational Problems and Operator Equations”

(Head: Prof. Dr. M. Hintermüller) to be filled at the earliest possible date.

The position is associated to the MATH+ Cluster of Excellence project AA4-13:

“Equilibria for Distributed Multi-Modal Energy Systems under Uncertainty”.

Motivated by timely and important applications on the way to the transition to green energy, the project focuses on understanding and modeling multi-modal energy systems using the example of green hydrogen gas as a storage mechanism for electricity markets powered by variable renewable energy.

The work tasks include:

  • Studying these systems in a game-theoretical context that couples the physical constraints on the network, written in the form of partial differential equations with uncertainties, with the strategic behavior of agents participating in the energy market subject to uncertainties.
  • Analyzing distributed stochastic models where agents do not share all information but need to find equilibrium strategies.
  • Developing and implementing novel distributed algorithms to find a market equilibrium computationally.

The position is hosted in Research Group “Nonsmooth Variational Problems and Operator Equations”. The project is a collaboration between Prof. Dr. M. Hintermüller, Dr. C. Geiersbach, Dr. P. Dvurechensky in Research Group “Stochastic Algorithms and Nonparametric Statistics”, and Dr. A. Kannan at Humboldt University of Berlin.

We are looking for: candidates with a master’s degree in mathematics or a closely related field with a strong background in optimization and partial differential equations. Prior knowledge in distributed (stochastic) optimization, algorithms for solving games and variational inequalities, functional analysis, or stochastic analysis is beneficial.

What we offer:

  • Close mentorship: the PhD student will receive responsible and careful mentorship. We emphasize fostering a healthy mentor-mentee relationship.
  • WIAS Berlin is a premier research institution known for its strength in optimization, optimal control, dynamical systems, and applied mathematics in general. It has hosted flagship conferences in mathematical optimization such as ICCOPT 2019.
  • A certified (Audit berufundfamilie) family-friendly work environment.
  • Berlin is one of the most culture-rich and diverse international cities in the world. It offers endless opportunities to enjoy life outside work, while being very affordable compared to other major cities. Neither the job nor living in Berlin requires German language (although WIAS offers free German courses). We highly welcome international applications. Scientifically, Berlin offers a rich landscape with numerous opportunities for research, as well as job prospects in academia and industry.

Please direct scientific queries to Dr. C. Geiersbach (Caroline.Geiersbach@wias-berlin.de).

The appointment is limited to three years. The reduced work schedule is 29,25 hours per week, and the salary is according to the Ger-man TVoeD Bund scale.

The Weierstraß Institute is an equal opportunity employer. We explicitly encourage female researchers to apply for the offered position. Among equally qualified applicants, disabled candidates will be given preference.

How to apply:

Please upload your complete application documents (motivation letter, detailed CV, certificates, list of MSc courses and grades, copy of the master thesis, reference letters, etc.) via our applicant portal until November 27, 2022 using the button “Apply online”.

We are looking forward to your application!

Das WIAS ist ein Institut des Forschungsverbundes Berlin e.V. (FVB). Der FVB ist Träger von sieben außeruniversitären naturwissenschaftlichen Forschungsinstituten in Berlin, die von der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinschaft der Länder finanziert werden. Die Forschungsinstitute gehören der Leibniz-Gemeinschaft an.

Am WIAS ist in der Forschungsgruppe

„Nichtglatte Variationsprobleme und Operatorgleichungen“

(Leitung: Prof. Dr. M. Hintermüller) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Doktorand/in (m/w/d)

 (Kennziffer 22/37)

zu besetzen.

Die Stelle ist im MATH+ Exzellenzcluster verankert und an das Projekt AA4-13:

“Equilibria for Distributed Multi-Modal Energy Systems under Uncertainty”.

gekoppelt. Motiviert durch aktuelle und wichtige Anwendungen auf dem Weg zum Übergang zu grüner Energie, konzentriert sich das Projekt auf das Verständnis und die Modellierung multimodaler Energiesysteme am Beispiel von grünem Wasserstoffgas als Speichermechanismus für Strommärkte, die mit variablen erneuerbaren Energien betrieben werden.

Zu den Arbeitsaufgaben gehören:

  • Untersuchung dieser Systeme in einem spieltheoretischen Kontext, der die physikalischen Beschränkungen des Netzes, die in Form von partiellen Differentialgleichungen mit Unsicherheiten formuliert sind, mit dem strategischen Verhalten der am Energiemarkt teilnehmenden Akteure unter Unsicherheiten verbindet.
  • Analyse verteilter stochastischer Modelle, bei denen die Agenten nicht alle Informationen austauschen, sondern Gleichgewichtsstrategien finden müssen.
  • Entwicklung und Implementierung neuartiger verteilter Algorithmen zur rechnerischen Ermittlung eines Marktgleichgewichts.

Die Stelle ist in der Forschungsgruppe "Nichtglatte Variationsprobleme und Operatorgleichungen" angesiedelt. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen Prof. Dr. M. Hintermüller, Dr. C. Geiersbach, Dr. P. Dvurechensky in der Forschungsgruppe "Stochastische Algorithmen und Nichtparametrische Statistik", und Dr. A. Kannan an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Wir suchen: Kandidat*innen mit einem Master-Abschluss in Mathematik oder einem eng verwandten Gebiet mit einem starken Hintergrund in Optimierung und partiellen Differentialgleichungen. Vorkenntnisse in verteilter (stochastischer) Optimierung, Algorithmen zur Lösung von Spielen und Variationsungleichungen, funktionaler Analyse oder stochastischer Analyse sind von Vorteil.

Was wir bieten:

  • Enge Betreuung: Die/der Doktorand/in erhält eine verantwortungsvolle und sorgfältige Betreuung. Wir legen Wert auf die Förderung einer gesunden Mentor-Mentee-Beziehung.
  • Das WIAS Berlin ist eine führende Forschungseinrichtung, die für ihre Stärken in den Bereichen Optimierung, optimale Steuerung, dynamische Systeme und angewandte Mathematik im Allgemeinen bekannt ist. Es hat Flaggschiff-Konferenzen in der mathematischen Optimierung wie die ICCOPT 2019 ausgerichtet.
  • Ein zertifiziertes (Audit berufundfamilie) familienfreundliches Arbeitsumfeld.
  • Berlin ist eine der kulturreichsten und vielfältigsten internationalen Städte der Welt. Sie bietet unendlich viele Möglichkeiten, das Leben außerhalb der Arbeit zu genießen, und ist dabei im Vergleich zu anderen Großstädten sehr erschwinglich. Weder für die Arbeit noch für das Leben in Berlin sind deutsche Sprachkenntnisse erforderlich (obwohl das WIAS kostenlose Deutschkurse anbietet). Internationale Bewerbungen sind uns sehr willkommen. In wissenschaftlicher Hinsicht bietet Berlin eine reichhaltige Landschaft mit zahlreichen Möglichkeiten für die Forschung sowie Jobperspektiven in Wissenschaft und Industrie.

Wissenschaftliche Fragen richten Sie bitte direkt an Dr. C. Geiersbach (Caroline.Geiersbach@wias-berlin.de).

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Die reduzierte Arbeitszeit beträgt 29,25 Stunden pro Woche, die Vergütung richtet sich nach dem TVöD Bund.

In Anbetracht der angestrebten Erhöhung des Frauenanteils im Wissenschaftsbereich sind Bewerbungen qualifizierter Interessentinnen besonders willkommen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Wie Sie sich bewerben können:

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, ausführlicher Lebenslauf, Zeugnisse, Liste der MSc-Kurse und Noten, Kopie der Masterarbeit, Referenzschreiben, etc.) über unser Bewerber-Portal bis zum 27. November 2022 hoch, indem Sie den Knopf "Online bewerben" klicken.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!