View job here

The Weierstrass Institute for Applied Analysis and Stochastics (WIAS) is an institute of the Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB). The FVB comprises eight non-university research institutes in Berlin which are funded by the federal and state governments. The research institutes are members of the Leibniz Association.

WIAS invites in the Research Group

”Nonsmooth Variational Problems and Operator Equations”

(Head: Prof. Dr. M. Hintermüller) applications for a

PhD Student Position (f/m/d)

 (Ref. 20/10).

to be filled at the earliest possible date. The position is associated with the research project

"Restricted Mean-Field games: Analysis and Algorithms"

within the DFG Priority Program SPP1962 “Non-smooth systems and complementarity problems with distributed parameters: simulation and multistage optimization“.

The aim of the post is to carry out research in the field of game theory with partial differential equations and application.  Furthermore, research results will be published in scientific journals, presented at conferences and a dissertation will be written in the above mentioned main topic.

Prerequisite: A scientifically oriented person with an above-average master's/diploma degree in mathematics with a focus on applied mathematics; knowledge in the field of theory or numerics of partial differential equations and in optimization or game theory. Furthermore, the holder of the position is willing to cooperate with users and subject-related colleagues.

Technical queries should be directed to Prof. Dr. Michael Hintermüller (Michael.Hintermueller@wias-berlin.de). The position is remunerated according to TVöD and is limited to three years.

The Institute aims to increase the proportion of women in this field, so applications from women are particularly welcome. Among equally qualified applicants, disabled candidates will be given preference.

Please upload your complete application documents (motivation letter, detailed CV, certificates, list of MSc courses and grades, copy of the master thesis, reference letter, etc.) via our applicant portal until June 30th, 2020 using the button "Apply online".

We are looking forward to your application!

Das WIAS ist ein Institut des Forschungsverbundes Berlin e.V. (FVB). Der FVB ist Träger von acht außeruniversitären naturwissenschaftlichen Forschungsinstituten in Berlin, die von der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinschaft der Länder finanziert werden. Die Forschungsinstitute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft.

Am WIAS ist in der Forschungsgruppe

„Nichtglatte Variationsprobleme und Operatorgleichungen“

(Leiter: Prof. Dr. Michael Hintermüller) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 Doktorandenstelle (m/w/d)

 (Kennziffer 20/10)

zu besetzen. Die Stelle ist dem Forschungsprojekt

"Restringierte Mean-Field-Spiele: Analysis und Algorithmen"

im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogrammes SPP1962 „Nichtglatte Systeme und Komplementaritätsprobleme mit verteilten Parametern: Simulation und mehrstufige Optimierung“ zugeordnet.

Ziel der Stelle ist die Durchführung von Forschungsarbeiten im Bereich der Spieltheorie mit partiellen Differentialgleichungen und Anwendung. Weiter sollen Forschungsresultate in Fachzeitschriften publiziert, bei Tagungen präsentiert und eine Dissertation im oben genannten Themenschwerpunkt angefertigt werden.

Voraussetzung: Gesucht ist eine wissenschaftsorientierte Persönlichkeit mit überdurch-schnittlich abgeschlossenem Master-/Diplomstudium der Mathematik mit Schwerpunkt im Be-reich der Angewandten Mathematik; Kenntnisse im Bereich der Theorie oder Numerik partieller Differentialgleichungen und in der Optimierung bzw. in der Spieltheorie. Weiter ist die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber bereit, mit Anwendern und fachnahen KollegInnen zu kooperieren.

Fachliche Rückfragen sind an Prof. Dr. Michael Hintermüller (Michael.Hintermueller@wias-berlin.de) zu richten. Die Stelle wird nach TVöD vergütet und ist auf drei Jahre befristet.

Das Institut ist bestrebt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte laden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und einer Kopie der Masterarbeit über unser Bewerber-Portal bis zum 30.06.2020 hoch, indem Sie den Button „Online bewerben“ klicken.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.